BlogBald in Amsterdam: Interdisciplinary Conference on Psychedelics Research
  • $

$ 0, -

0,00 $

Bald in Amsterdam: Interdisciplinary Conference on Psychedelics Research

28-04-2016

Während die psychedelische Forschung in den Sechzigern und Siebzigern eher eine Nische in der Wissenschaft darstellte (erinnerst Du dich an das Good Friday Experiment?), wuchs in letzter Zeit eine solide wissenschaftliche Basis dafür heran. Die Forschung nach der Wirkung, Wirkungsmechanismen und potenzieller therapeutischer Anwendung findet zur Zeit an berühmten Instituten, wie dem Imperial College in London, der Yale University, der Johns Hopkins School of Medicine in Baltimore und der New York University statt.

Amsterdam bietet eine Plattform für diese Forscher indem es von 3.-5. Juni 2016 die Interdisciplinary Conference on Psychedelics Research 2016 organisiert.

An dieser dreitägigen Veranstaltung nehmen mehr als 50 internationale und nationale Forscher einer grossen Breite an Forschungsdisziplinen teil und werden ihre Forschungsergebnisse über die Anwendung und die (therapeutische) Wirkung von psychedelischen Substanzen, wie LSD, Psilocybin, Ayahuasca, MDMA, Ibogain und Ketamin vorstellen.

Der Hauptteil der Forschungsarbeiten konzentriert sich auf die therapeutische Anwendung bei Patienten, die unter Depressionen, Sucht, posttraumatischen Belastungsstörungen und Angststörungen (wie Todesfurcht und Sozialphobie) leiden.

Eine vollständige Liste der Vortragenden: www.icpr2016.nl/speakers

Die ICPR 2016 ist der dritte wissenschaftliche Kongress zu Psychedelika, organisiert von der OPEN Foundation. Der Kongress ist gesponsert durch OSF, MAPS und die Beckley Foundation.

Tickets: www.icpr2016.nl/tickets



Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.