BlogStiftung 'Legalize!' verteilt Kannabissamen
  • $

$ 0, -

0,00 $

Stiftung 'Legalize!' verteilt Kannabissamen

01-02-2005

Die Stiftung 'Legalize!' verteilten am Montag gratis Kannabissamen am Museumsplatz in Amsterdam. Dies wurde aus Protest gegen einige Supermärkte und Shops getan. Diese Supermärkte nahmen Säckchen von Kannabissamen aus einem Magazin namens 'Nieuwe Revue'.

'Passanten erhielten ein gratis Säckchen Kannabissamen und ihnen wurde natürlich auch erklärt, warum diese Aktion statt findet', sagte Dennis Lahey, Sprecher von 'Legalize!'. 'Einige Personen waren geschockt, als wir erwähnten, es sei Kannabis, aber im allgemeinen waren die Reaktionen positiv.', meinte er.

In der neuesten Ausgabe von 'Nieuwe Revu' stand, dass 64% der Holländer denken, dass alle Drogen legalisiert werden sollten. Stiftung 'Legalize!' teilt diese Meinung und denkt, dass dies die einzige Option für eine 'sensitive Drogenpolitik' sei. Die Stiftung hat zum Ziel, Drogengebrauch zu legalisieren.

Laut der Stiftung sollten Kannabissamen im Supermarkt verkauft werden können , ohne Probleme entstehen zu lassen, da diese In Holland legal sind.

Laut Lahey besteht 'Ignoranz' gegenüber Kannabissamen und Hanfpflanzen. 'Eine Menge Produkte können mit Hilfe von Hanf erzeugt werden, die besser für die Umwelt sind. Zum Beispiel: die Produktion von Hanfpapier kostet 4x weniger Zeit als die Produktion von dem Papier, das zur Zeit in den Shops verkauft wird.' 'Legalize!' nennt die Regierungspolitik eine ' hypokritische Politik', da Alkohol, Tabak und ornos im Shop gekauft werden können.

Herausgegeben am 31. Jänner 2005 um 13:55 pm www.nieuws.nl


Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.