BlogZentralamerikanischer Gipfel wird über das Ende des War on Drugs diskutieren
  • $

$ 0, -

0,00 $

Zentralamerikanischer Gipfel wird über das Ende des War on Drugs diskutieren

21-03-2012

Der Präsident von Guatemala, Otto Perez Molina, will Drogen in Zentralamerika legalisieren. Er sprach sich letztes Monat für eine Legalisierung aus und wird dies beim Gipfel des Central American Integration System (SICA) im April, sowie bei der UN Generalversammlung, einbringen.

War on Drugs

Der guatemalische Präsident meinte, dass der War on Drugs keine positiven Ergebnisse gebracht habe. Drogenschmuggel in Zentralamerika wurde nicht reduziert, trotz der massiven und kostspieligen Operationen der Vereinigten Staaten. Perez Molina macht die riesigen Drogenkartelle, die auf dem Staatsgebiet von Guatemala miteinander konkurrieren, für die enorme Zahl an Gewaltverbrechen in seinem Land, verantwortlich. Guatemala hat eine Mordrate von 41 Morden pro 100.000 Menschen und ist somit auf der Liste der gefährlichsten Länder der Welt vertreten.

Molina's Initiative zur Legalisierung ist das erste Mal seit dem Start des War on Drugs, dass ein ausländisches Staatsoberhaupt die US-Politik der Prohibition aktiv anfechtet. Im Februar liess er verlautbaren: "Ich will die Diskussion auf den Tisch bringen. Es sollte kein Verbrechen sein um Drogen zu transportieren, jedoch sollte es reguliert werden."

Central American Integration System

Das SICA ist eine Organisation der zentralamerikanischen Länder und befasst derzeit 7 Staaten. Am 14. April während des Gipfels werden die 7 Staatsoberhäupter offen über den War on Drugs und den Legalisierungsvorschlag debattieren.

Wir haben schon früher über den Fehlschlag des War on Drugs berichtet. Es wird leider dennoch viel Zeit brauchen um den Politikern den Nutzen einer Änderung der Vorgangsweise zu diesem Thema klar zu machen. Lasst uns hoffen, dass die Vor- und Nachteile angehört werden. Wenn Du die Legalisierung von Drogen in Zentralamerika unterstützen willst, kannst Du diese Petition unterzeichnen.

Lies mehr:

World War-D: Drug legalization debate gaining momentum in Central America


Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.