BlogSting: Beendet den War on Drugs!
  • $

$ 0, -

0,00 $

Sting: Beendet den War on Drugs!

06-04-2010

Der international berühmte Musiker und Aktivist Sting ist der Drug Policy Alliance (DPA) beigetreten um das Ende des War on Drugs zu fordern. Der Musiker schrieb einen leidenschaftlichen Brief, in dem er die zerstörenden Konsequenzen des War on Drugs anspricht und Menschen dazu auffordert die DPA zu unterstützen. Ein Auszug aus diesem Brief:

Der War on Drugs ist gescheitert - aber es kommt noch schlimmer. Er schadet unserer Gesellschaft aktiv. Gewaltverbrechen dringen in die Schatten ein, die durch Drogenhandel entstanden sind. Menschen, die wirklich Hilfe brauchen, bekommen keine. Auch Menschen die Marijuana brauchen um schreckliche Krankheiten zu behandeln, bekommen dieses nicht. Wir geben Milliarden aus, füllen unsere Gefängnisse mit nicht gewalttätigen Zuwiderhandelnden und opfern unsere Rechte.

Über Jahre wurde der War on Drugs als Ausrede verwendet um Menschen für unverschämte Zeit ins Gefängnis zu stecken - Menschen deren "Verbrechen" niemals einem anderen Menschen weh getan haben, Menschen die schon am Rand der Gesellschaft leben, deren Stimmen die leisesten sind und deren Macht die geringste ist."


Sting sagte, er ist auf die DPA gestossen als er einen Artikel über das Scheitern der Drogenprohibition, geschrieben druch den Gschäftsführer Ethan Nadelmann im Wall Street Journal las.

Die DPA will Sting's Brief dazu verwenden um neue Mitglieder zu rekrutieren..


Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.