BlogWissenschaftler erkunden Geheimnis um Schlafmohn-Gen
  • $

$ 0, -

0,00 $

Wissenschaftler erkunden Geheimnis um Schlafmohn-Gen

16-03-2010

Wissenschaftler an der University of Calgary gaben bekannt eines der genetischen Geheimnisse des Schlafmohns gelöst zu haben. Der Bio-Wissenschaftler, Professor Peter Facchini sagte, sie haben die einzigartigen Gene aufgespürt, die es dem Schlafmohn ermöglichen Codein und Morphin zu produzieren.

"Die Enzyme, die durch diese beiden Gene kodierten waren, sind Pflanzen-Biochemikern ein halbes Jahrhundert lang entgangen", sagte Prof. Facchini in einem Interview.
"Durch die Erforschung der Enzyme und auch der Gene, haben wir einen grossen Schritt nach vorn gemacht. Es ist gleichbedeutend mit der Erforschung von Genen, die bei Krebs oder anderen genetischen Erkrankungen beteiligt sind."
Der 46-Jährige, in Toronto geborene, Wissenschaftler beschäftigt sich seit fast zwei Jahrzehnten, mit Hilfe des Forschers Jillian Hagel mit der Erforschung des Schlafmohn und versucht seit zwei Jahren, die Geheimnisse des Gens zu lüften.
Hagel, die fast 23.000 verschiedene Gene auf einem kleinen Objektträger gescannt hat, decodierte schliesslich das Gen namens Codein/O/-dementhylase, welches das Pflanzenenzym produziert, das Codein in Morphin umgewandelt.

Prof. Facchini hat ein Patent für diese Technologie eingereicht. Er sagt, die Anwendungen könnten enorme Auswirkungen auf das Geschäft von auf Morphin basierenden Schmerzmittel haben, denn dies führt zu geringeren Produktionskosten.


Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.