BlogHolländische Wahlen: CannabisliebhaberInnen haben ihre eigene Partei
  • $

$ 0, -

0,00 $

Holländische Wahlen: CannabisliebhaberInnen haben ihre eigene Partei

20-11-2006

Holländische Wahlen: CannabisliebhaberInnen haben ihre eigene Partei

Am 22. November werden die HolländerInnen zu den Urnen gerufen. Die Nationalratswahlen werden abgehalten um die Interimsminderheitenregierung des Kabinetts Balkenede III, die nach dem Fall des Kabinetts Balkenede II in Kraft trat, abzulösen.
Ursprünglich waren die Wahlen für Mai 2007 angesetzt. Am 30 Juni 2006 bot Ministerpräsident Balkenende seinen Rücktritt vom Kabinett an. Grund dafür ist die Aufkündigung der Zusammenarbeit durch die Regierungspartei D66, die mit derWeise in der die Integrations- und Immigrationsministerin den Fall bezüglich der Staatsbürgerschaft Ayaan Hirsi Alis behandelte, nicht einverstanden war und folglich die Koalition auflöste.

Topf für Jeden und Jede

Dieses Jahr bieten sich in eine breite Auswahl an Parteien an. Groenvrij (Grünfrei ) fällt darin auf. Ihr Ziel ist die Entkriminalisierung von Cannabisgebrauch und Anbau. Jede und jeder BürgerIn sollte 10 Pflanzen haben dürfen. Auch die Verbote und Restriktionen bezüglich des Hanfanbaus will die Partei aufheben. Groenvrij steht auch für die sogenannte Internetdemokratie. Alle über 16- jährigen Parteimitglieder sollen Einsicht durch das Internet haben und so ihre Meinungen und Vorschläge einbringen, wo dann kollektiv über die Standpunkte der Partei Beschluß getragen wird.

Andere Parteien, die eine höhere Anzahl an Sitzen erzielen, sind die Sozialistische Partei ( SP) und die Crist Demokraten (CDA). Möglicherweise wird die Sozialistische Patrei SP das erste Mal an der Regierung teilnehmen.

Groenvrij.nl (holländisch)


Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.