BlogTurn on, drop out, drive in!
  • $

$ 0, -

0,00 $

Turn on, drop out, drive in!

26-04-2006

LOS ANGELES – Trotz des Gefechts zwischen Hollywood Heavyweights Leonardo DiCaprio und Winona Ryder, ist es nun Miramax, die die Rechte von Robert Greenfield’s neuem Buch, ‘Timothy Leary: Eine Biographie’ ausschnappten, um daraus einen Kinohit zu machen. Greenfield's Buch erzählt die Geschichte von Leary, einen Harvard Professor, und wie und warum er in den 60ern eine wichtige Rolle in der Anti-Establishment Bewegung spielte.

Ryder und DiCaprio kämpften mit dem Direktor Darren Aronofsky um die ersten zu sein, ein Bio-Pic daraus zu machen. Ryder, Leary’s Patentochter und ihr Vater Michael Horowitz, Leary’s bester Freund haben sich dazu angemeldet, kreative Berater für das weiterkommende Porjekt von DiCaprio’s Produktionsfirma Appian Way zu sein. DiCaprio’s Vater, Comic-Buch-Schreiber George DiCaprio, war auch Freund des Harvard Professors und LSD-Pioniers.

Der verrückte Professor selbst, der 1996 im Alter von 75 Jahren starb, lachts sich wahrscheinlich vom Himmel aus ins Fäustchen, wenn er Hollywood dabei zusieht, wie sie sich um diesen Bio-Pic reissen. Tatsächlich war es so, das er Mitter der 70er zurück nach Hollywood zog, in der Hoffnung jemand würde einen Film über ihn drehen. Er verbrachte eine Menge Zeit auf Parties, um Filmemacher kennenzulernen, die einen Timothy Leary - Film machen würden und er machte sogar ein Werbe-Video, dass von der Idee eines solchen Filmes handelte.

Bis jetzt ist es nicht bekannt, ob Appian Way und Aronofsky weiter an diesem Projekt arbeiten werden. Jedenfalls wird Harcourt Books diese Biography am 6. Juni herausgeben.

Quelle: Bruce Eisner’s Vision Thing


Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.